Choisissez votre langue

Antiquites et ornements de jardinsBoutique

 

Die Gärten von Viels-Maisons

Neben einer romanischen Kirche aus dem XII. Jahrhundert, hat Bertrande de LADOUCETTE zusammen mit der Landschaftsgärtnerin Sonja Gauron ein von einem im XVII. Jahrhundert entworfenen Garten umgebenes Gartenensemble gestaltet :

  • ein Pfarrergarten mit Blumen, Heilpflanzen, Rosen…
  • ein weisser Garten, eine analemmatische Sonnenuhr, Hortensien…
  • ein englischer Garten mit mehrjährigen Sträuchern, alten Rosen und Blumen
  • Rhododendren in einem um 1840 entworfenen romantischen Garten
  • ein wilder Garten mit Wasser und Kaskaden
  • der Garten der 23 Enkel…
  • mit Farbmalerei gestaltet Beete, Frische, Meditation, Poesie…
     

Es war einmal, am 6. April 1991, da heirateten Thierry und Marie Benoîte in der wunderbaren Kirche von Viels-Maisons. Wir als Eltern waren begeistert, ich war gerührt, jedoch merkwürdigerweise nicht bei der Sache. Ich betrachtete die Blumen auf dem Altar, die Holztäfelungen aus dem XVIII. Jahrhundert, die schönen Steine der romanischen Bögen… Man muss dazu sagen, dass ich diese Kirche liebte, deren Chor aus dem Jahr 1080 stammt, und es mir in der Seele weh tat, dass ich wochentags, wie die meisten Kirchen in Frankreich, immer deschlossen war. Ich fragte mich, was ich tun könnte, damit sie geöffnet würde, und sei es nur für wenige  Stunden, damit die Gläubigen ein wenig mit dem liben Gott reden könnten. Als ich also durch das Tor des ehemaligen unbestellten Gemüsegartens ging, von dem, aus man durch ein Tor zum Eingang der Kirche gelangt, war ich wie vom Blitz getroffen, denn mir kam eine Idee. Ich sah vor mir sechs Apfelbaüme, ein verrostetes Gewächshaus ohne Scheiben, eine lange Steinmauer und eine Wiese mit einigen Buchsbäumen… Von da an stand mein Entschluss fest, ich musste einen Garten anlegen, natürlich für mich, aber auch für Gartenliebhaber, die bei dieser Gelegenheit auch einen kleinen Rundgand durch "meine" Kirche machen könnten. Ich konnte mir also alles selbst ausdenken, denn es was noch nichts angelegt. (Auszug aus dem Buch "Die Gärten von Viels-Maisons" von Bertrande de LADOUCETTE und Jehan LASSERON-PHILIPS, Verlag : Gaud) – Foto © Rodolphe FOUCHER, April 2006.

Visite des jardins
Les jardins restent ouverts du 1er WE de juin au 3ème WE de septembre tous les jours de 14h à 18h sauf les mercredi et jeudi réservés aux groupes (+ de 20).

FERMETURE DES JARDINS DU 01/08/2017 AU 15/08/2017 INCLUS

OUR GARDENS ARE CLOSED FROM 01 AUGUST TILL 15 AUGUST 2017 INCLUDED

Gardez le contact avec les Jardins de Viels-Maisons
Blog des Jardins de Viels-Maisons

02540 – Viels-Maisons

Tél : 03 23 82 62 53
Fax : 03 23 82 66 04

Histoire de Viels-Maisons
Les jardins de Viels-Maisons ont été créés en 1991 par Bertrande de Ladoucette avec l’aide de l’architecte-paysagiste Sonja Gauron, sur l’emplacement d’un potager à la française, que l’on retrouvait déjà sur le terrier, daté de 1789...

Lire la suite

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS Valide !